Webseite durchsuchen

Unser Wetter

*

Wolkig

28 °C
Südost 4 km/h

Sonntag
Regen möglich (15 ↔ 28 °C)

Montag
Regen möglich (9 ↔ 21 °C)

Dienstag
Teils Wolkig (11 ↔ 22 °C)

Mittwoch
Regen möglich (9 ↔ 21 °C)

Heimat-Rätsel März 2018 Auflösung

Auflösung März-Rätsel

"Wer kennt unsere Schweinheimer Heimat?"

März-Rätsel

Wie gewohnt die Auflösung von unserem Heimaträtsel-Experten Armin Kolb:
Auf der gezeigten Ansicht des Hauses geht heute die „Hauptstraße“ von Schweinheim vorbei. Bis in die 70er Jahre führte die „damalige Hauptstraße“, die Marienstraße durch den Ort. Sie begann auf der Schweinheimer Höhe mit der Schweinheimer Str. und setzte sich über die Marienstr. und Ebersbacher Str. zum Ortsende fort. Im Rahmen der Ortskernsanierung von Schweinheim wurde die Hauptverkehrsstraße verlegt und führt nunmehr über die Schweinheimer Straße, Hildenbrandstraße, Gutwerkstraße, An den Bornwiesen und der Hensbachstraße zur Ebersbacher Straße. Die gezeigte Straße war die frühere Mühlgasse, die vom Gärtner Pfeifer bis zum Schuster Joup führte. Die Mühlgasse wurde später in Hensbachstraße umbenannt. Außer dem Wohnhaus wurden alle Nebengebäude abgebrochen. Das Grundstück ist mit einer Mauer umfriedet und zeigt die Seite von der heutigen Hensbachstraße.
Der frühere Besitzer war der Metzgermeister Rickert, auch "Floug" genannt. Anekdote vom Floug: Kunde kommt in Metzgerei und verlang ein gutes Stück Leberwurst, daraufhin der Metzger „hast du von mir schon einmal schlechte Leberwurst erhalten?“

Der glückliche Gewinner ist Walter Kolb aus der Döllingerstraße. Er kann sich seine Schweinheimer Wanduhr abholen. Herzlichen Glückwunsch. Das nächste Heimaträtsel folgt demnächst.